Michael Müller, Berlin,Politik,Presse,News

Michael Müller für Lockerungen bei Maskenpflicht

Veröffentlicht von Presse

Müller hält Lockerungen in Berlin bald für möglich

Berlin. Im Zuge der bundesweit sinkenden Inzidenzen zeigt sich Michael Müller (SPD), Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz, offen für Lockerungen bei der Maskenpflicht. “Draußen denke ich schon, dass wir uns jetzt doch sehr schnell mehr zutrauen können. Die Zahlen sind stabil niedrig, man kann draußen auch auf Abstände natürlich leichter achten und wir haben jeden Tag eine deutlich höhere Impfquote, alles das hilft natürlich”, sagt Müller am Montag im ARD-Mittagsmagazin.

Durch die niedrigen Infektionszahlen sieht der SPD-Politiker Handlungsbedarf bei den Ländern: “Wenn nun die Zahlen immer weiter sinken, in manchen Landkreisen bis auf 0, die Impfquote immer weiter steigt, das heißt, die gesundheitlichen Risiken zumindest draußen deutlich zurückgehen, dann glaube ich, werden viele Leute auch erwarten, dass wir mit den Maßnahmen darauf reagieren, angepasst reagieren, die FFP2-Maskenpflicht zurücknehmen oder eben in den Außenbereichen sogar ganz aufgeben.” Gleichzeitig appelliert er an die Eigenverantwortung der Bürger, jeder könne “für sich ja auch weiter entscheiden, die Maske weiter zu tragen, wenn ihm damit auch wohler ist und wenn er sich dadurch besser geschützt fühlt”.

Müller warnt jedoch davor, unbedacht zu lockern: “Im letzten Sommer haben wir das erlebt, wie schnell die Zahlen auch wieder nach oben gehen.” Es sei sowohl beim Reiseverkehr wie im öffentlichen Nahverkehr und in geschlossenen Räumen Vorsicht angebracht.

 

RBB/Presse.Online, Foto: Michael Müller (SPD) © EventNews.Berlin