Würzburg,Presse,News,Medien,Aktuelle

Würzburg – Mindestens drei Tote bei Messerattacke

Veröffentlicht von Presse

Bei einem Messerangriff in Würzburg sind am Freitag wohl mindestens drei Menschen getötet worden

Würzburg. Sechs weitere Personen seien verletzt worden, berichten mehrere Medien übereinstimmend unter anderem unter Berufung auf Polizeikreise. Die Polizei schrieb am Freitagabend auf Twitter: “Wir haben einen Tatverdächtigen festgenommen. Derzeit gibt es keine Hinweise auf einen zweiten Täter. Es besteht keine Gefahr für die Bevölkerung.” Man sei nach wie vor mit starken Kräften vor Ort.

“Der Angreifer wurde nach polizeilichem Schusswaffengebrauch überwältigt. Es sind mehrere Verletzte und auch Todesopfer zu beklagen”, hieß es. Zuvor hatten die Beamten über einen größeren Einsatz in Würzburg informiert und dass Teile um den Barbarossaplatz gesperrt wurden.

Die Polizei bat darum, sich mit Mutmaßungen zurückzuhalten und kündigte weitere Informationen an. Zu den Motiven der Tat wurde zunächst nichts bekannt.

 

dts/presse.online, Foto: Systembild Würzburg – Mindestens drei Tote bei Messerattacke © IStock

Ein Kommentar

  1. Hallo,
    der GRÖSSTE POLITISCHE FEHLER der letzten Jahr war die ÖFFNUNG der Grenzen und das Zulassen der Einströmung von ILLEGALEN ZUWANDERERN.
    Diejenigen, welche das zu Verantworten haben, interessiert ja NICHTS. Sie sind immer GUT GESCHÜTZ. Die Leidtragenden sind die kleinen Bürger—wie jetzt in Würzburg.Ein Staatsrechtler schrieb, dass dabei Gesetze gebrochen wurden—ohne dass es irgendwelche Folgen für diese ELITÄREN LEUTE gab. Und so etwas nennt sich auch noch DEMOKRATIE.
    Gruß, Heinz-M.

Kommentare sind geschlossen.