Corona_Vakzin,Johnson_Impfstoff,Presse,News,Medien,Aktuelle

Neuseeland lässt Johnson & Johnson-Impfstoff vorläufig zu

Veröffentlicht von Presse

Mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson ist nun auch in Neuseeland das Corona-Vakzin zur Bewältigung der Pandemie vorläufig zugelassen worden

Die zuständige Behörde Medsafe gab am Dienstag grünes Licht für den Einsatz des Präparats und sprach von einem «bedeutenden Meilenstein» Vor der uneingeschränkten Zulassung des Impfstoffs müssten noch einige Bedingungen erfüllt werden, darunter regelmässige Updates zu klinischen Studien und etwaigen Risiken.

Die neuseeländische Gesundheitsbehörde Medsafe erteilt für den Coronavirus-Impfstoff Johnson & Johnson eine vorläufige Zulassungsgenehmigung. Laut Gesundheitsminister Chris Hipkins sei das Vakzin nun für Personen ab 18 Jahren zugelassen. “Der Impfstoff ist eine großartige Ergänzung unserer Impfstoffoptionen”, so Hipkins und fügt hinzu, dass sich das Land bereits zwei Millionen Dosen des Impfstoffs durch einen Vorabkaufvertrag gesichert habe.

 

DPA/PSM/Presse.Online, Foto: Systembild © IStock