Laschetlacht,Laschet,Politik,Presse,News,Medien

Laschet im Flutgebiet – Lachen nicht immer gesund

Veröffentlicht von Presse

Lachanfall im Hochwassergebiet – Welle der Kritik bricht über Armin Laschet herein

Berlin. Lachend, ja feixend, war Laschet zu sehen, als Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Samstag zu den Menschen in Erftstadt sprach. Aus der Situation heraus mag das erklärlich sein – vielleicht hat jemand eine galgenhumorige Bemerkung gemacht, aber mit seinen Witzeleien löste Laschet Deutschland weit Empörung aus

 

 

In der Lage war es aber sehr unpassend, politische Langzeitfolgen nicht ausgeschlossen. Laschet hat um Entschuldigung gebeten. Ob die Menschen vor Ort sie ihm gewähren, ist ihre Sache. Die politische Konkurrenz täte gut daran, Laschets Fehler nicht weiter auszuschlachten – auch sie ist nicht vor Stilfehlern gefeit. So wie Grünen-Kandidatin Annalena Baerbock es verdient hätte, dass die anderen Parteien nicht mit inquisitorischer Schärfe die angebliche moralische Verkommenheit geißeln statt sich den wichtigen Themen zu widmen, gilt das auch für Laschet.

In diesem Wahlkampf, bisher fast frei von inhaltlichen Auseinandersetzungen, ist die Realität leider eine andere.

 

Badische Zeitung/PSM/Presse.Online, Foto: Eine Szene, die nun für große Empörung sorgt: Während Steinmeier im Flutgebiet betroffen vor die Kameras trat, war im Hintergrund Armin Laschet zu sehen, wie er offenbar Scherze machte © www.globallookpress.com © via www.imago-images.de