Marco Buschmann,2 G,3 G, Politik,Presse,News,Medien

FDP-Bundestagsfraktion Marco Buschmann kritisiert 2G-Modelle

Veröffentlicht von Presse

Mit einem negativen Testergebnis ist die Gefahr der Infektion eines anderen Menschen drastisch reduziert

Berlin. Der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Marco Buschmann, hat Überlegungen aus mehreren Bundesländern, stärker auf 2G-Modell zu setzen, kritisiert:

“Es gibt klügere Infektionsbarrieren, als Menschen einfach wegzusperren, aus dem öffentlichen Leben zu verdrängen oder gar das öffentliche Leben selbst wieder lahmzulegen”, sagte er dem Tagesspiegel (Montagsausgabe). “Wir stehen zur 3G-Regelung. Denn mit einem negativen Testergebnis ist die Gefahr der Infektion eines anderen Menschen drastisch reduziert.”

Den Beitrag finden Sie online hier.

 

Der Tagesspiegel/Presse.Online, Foto: Der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Marco Buschmann © Marco Buschmann/FDP