Covid-Tote,Brasilien,Welt,Presse,News,Medien

Brasilien – Pandemie fordert mehr als 600.000 Tote

Veröffentlicht von Presse

Brasilien zählt mehr als 600.000 Covid-Tote

In Brasilien hat die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Coronavirus 600.000 überschritten. Wie aus Daten des Gesundheitsministeriums in Brasília am Freitagabend hervorgeht, sind seit Ausbruch der Seuche 600.425 Menschen offiziell an oder mit dem Virus gestorben. Brasilien ist damit das Land mit den zweitmeisten Todesfällen in dieser Pandemie.

Jeden Tag werden in Brasilien derzeit rund 500 weitere Corona-Tote bekannt. Weil sich immer mehr Menschen impfen lassen, gehen aber auch in Brasilien die täglichen Opferzahlen zurück. Mehr als 45 Prozent der erwachsenen Brasilianer sind vollständig geimpft. In Brasilien leben 210 Millionen Menschen; das Land ist 24 Mal so groß wie Deutschland.

Der rechte Präsident Jair Bolsonaro hat das Coronavirus von Anfang an verharmlost und Schutzmaßnahmen sowie Einschränkungen abgelehnt. Auch den Sinn von Impfungen zieht er in Zweifel und hat mehrmals betont, dass er selbst noch nicht gegen Corona geimpft sei. Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss zum Corona-Krisenmanagement seiner Regierung läuft.

Mehrmals versammelten sich Zehntausende Bürger in den vergangenen Monaten zu Protesten gegen Bolsonaros Politik. Am Freitag hingen Menschen am Strand der Copacabana in Rio de Janeiro symbolisch 600 weiße Tücher für die Corona-Toten auf. Die Nichtregierungsorganisation Rio de Paz hatte die Aktion organisiert.

 

dpa/Presse.online, Foto: Pandemie fordert mehr als 600.000 Tote © Soumen Hazra

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.