Elektro-Autos, Autos,Presse,News,Medien,Aktuelle

E-Autos starten durch in Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht von Presse

Sachsen-Anhalt: Absatz von Elektro-Autos hat sich verdreifacht

Noch sind viel mehr Verbrenner unterwegs – in diesem Jahr haben sich die Zulassungen für Stromer aber verdreifacht.

Halle. Nach langem Zögern kaufen die Sachsen-Anhalter immer häufiger Elektroautos. Unter den Neuzulassungen der ersten acht Monate dieses Jahres war jedes zwölfte ein Stromer, insgesamt 2.400 Fahrzeuge, berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Montagausgabe) mit Verweis auf die jüngsten Veröffentlichungen des Kraftfahrtbundesamts. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren lediglich 880 neue Elektroautos zugelassen worden. Damit hat sich der Absatz fast verdreifacht.

Hinzu kommen noch Hybridfahrzeuge, die zumindest teilweise elektrisch vorankommen. Von ihnen wurden in Sachsen-Anhalt von Januar bis August 7.800 zugelassen. Zum Vergleich: Neue Dieselfahrzeuge gab es lediglich 6.000.

“Der Markt der Elektromobilität wächst rasant. Wichtig ist es, dass die notwendige Infrastruktur dafür auch zur Verfügung steht”, sagte Sachsen-Anhalts Infrastrukturministerin Lydia Hüskens (FDP). Nach Landesangaben gibt es 916 öffentliche Elektro-Zapfstellen. Nach Einschätzung der Ministerin wären für die jetzt vorhandenen E-Autos 1.170 Ladepunkte nötig, also mehr als bislang vorhanden.

 

Mitteldeutsche Zeitung/Presse.Online, Foto: Systembild: E-Autos starten durch in Sachsen-Anhalt © IStock

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.