Olaf Scholz,Politik,Presse,News,Medien

Scholz will nicht SPD-Chef werden

Veröffentlicht von Presse

SPD: Scholz will nicht Vorsitzender werden

Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Scholz hat deutlich gemacht, dass er nicht Nachfolger von SPD-Chef Walter-Borjans werden will.

Berlin. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will nicht Nachfolger von Norbert Walter-Borjans als SPD-Parteichef werden. Das verlautete am Freitag aus SPD-Kreisen.

Die „Rheinische Post“ sowie „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ berichteten zuerst darüber. Walter-Borjans will sich beim Parteitag im Dezember nicht erneut um den SPD-Vorsitz bewerben, wie er in einem am Freitag veröffentlichen Interview mit der „Rheinischen Post“ mitteilte.

Der geschäftsführende Bundesfinanzminister Scholz nahm am Freitag in Rom an einem Treffen der großen Industrieländer (G20) teil.

Walter-Borjans war 2019 gemeinsam mit Saskia Esken bei den SPD-Mitgliedern als Sieger einer aufwendigen Kandidatenkür hervorgegangen.

Planmäßig neu gewählt wird bei einem 3-tägigen Parteitag vom 10. bis 12. Dezember.

 

APA/Presse.Online, Foto: SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz © Bundesministerium der Finanzen