Andrew Ullmann,Politik,Presse,News,Medien

FDP-Abgeordneter Ullmann schlägt Impfpflicht ab 50 vor

Veröffentlicht von Presse

FDP-Politiker Ullmann bereitet Gesetzentwurf für Corona-Impfpflicht ab 50 Jahre vor

Berlin. Teile der FDP sind für eine gestaffelte und selektive Impfpflicht. “Der Maßstab für unser Handeln müssen nicht die Infektionszahlen, sondern die Krankheitszahlen sein”, sagt der FDP-Abgeordnete Andrew Ullmann der “Augsburger Allgemeinen” laut einem Vorabbericht.

“Wenn diese sich trotz aller anderen Maßnahmen erhöhen, könnte eine selektive, altersbezogene Impfpflicht greifen, zum Beispiel für Menschen ab 50 Jahren.”

Der Professor für Infektiologie an der Uni Würzburg arbeite federführend mit anderen Liberalen an einem entsprechenden Gruppenantrag, berichtet das Blatt. FDP-Fraktionsvize Wolfgang Kubicki führe einen Gruppenantrag an, der sich dagegen ausspreche.

Gestern (07.01.2022) hatten die Ministerpräsidenten mit Bundeskanzler Scholz über das Thema beraten. Scholz betonte, alle Länderchefs hätten sich dazu bekannt, eine allgemeine Impfpflicht einzuführen. Entscheiden muss der Bundestag. Dafür wurde der sogenannte Fraktionszwang aufgehoben. Wann die Abgeordneten entscheiden, ist noch offen.

 

dpa/presse.online, Foto: FDP-Abgeordnete Andrew Ullmann © Prof. Dr. Andrew Ullmann