Eurovision Song Contest,Medien,Presse,News,Aktuelle

Russland von ESC ausgeschlossen

Veröffentlicht von A.H.

Der 66. Eurovision Song Contest findet ohne Russland statt

Nach scharfer Kritik einiger Teilnehmerländer ist Russland vom Eurovision Song Contest ausgeschlossen worden. Der 66. ESC findet am 14. Mai statt.

 

 

Die Entscheidung spiegele die Besorgnis wider, dass angesichts der „beispiellosen Krise in der Ukraine“ die Aufnahme eines russischen Beitrags „den Wettbewerb in Verruf bringen“ würde, heißt es in einer Stellungnahme. Die Europäische Rundfunkunion setze sich weiterhin dafür ein, die Werte eines kulturellen Wettbewerbs zu schützen, der den internationalen Austausch und die Verständigung fördere, das Publikum zusammenbringe, die Vielfalt durch Musik feiere und Europa auf einer Bühne vereine.

Die Europäische Rundfunkunion hatte noch am Donnerstag verkündet, der ESC sei ein nicht-politisches, kulturelles Event. „Die EBU ist jedoch besorgt über die aktuellen Ereignisse in der Ukraine und wird die Situation weiterhin genau beobachten.“

 

dpa/Europäische Rundfunkunion/PSM, Foto: Systembild © IStock