UN_Diplomaten, USA,Presse,Welt,News,Medien

USA verweisen zwölf russische UN-Diplomaten des Landes

Veröffentlicht von Presse

Die USA weisen 12 russische UN-Diplomaten aus und behaupten, sie seien an Spionage beteiligt

Die USA haben zwölf Diplomaten bei den Vereinten Nationen in New York zu unerwünschten Personen erklärt.

Die Mitarbeiter in der russischen UNO-Vertretung müssten das Land bis zum 7. März verlassen. Dies sei bereits seit Monaten geplant gewesen, teilte die amerikanische UNO-Vertretung mit. Die USA werfen den Diplomaten Spionage vor.
Der russische UNO-Botschafter Nebensja kritisierte, die Vereinigten Staaten würden damit ihre Verpflichtungen als Gastland grob verletzen.
Einige Diplomaten, die bei den Vereinten Nationen arbeiten, besitzen besonderen Schutz, weil die UNO eine internationale Organisation ist, zu der alle Mitgliedsländer Zugang haben müssen.
Olivia Dalton, eine Sprecherin der US-Mission bei der UNO, bestätigte die Ausweisung in einem Twitter-Thread Montag Nachmittag.
„Die heutige Aktion ist seit mehreren Monaten in Arbeit“, twitterte sie. Dalton ging nicht weiter auf die angeblichen „Spionageaktivitäten“ ein.
dpa/reuters/psm.media, Foto: Systembild: Die USA haben 12 russischen Diplomaten bei den Vereinten Nationen befohlen, sie inmitten des Krieges in der Ukraine bis Anfang März zu verlassen © IStock