Ammoniak,Presse,News,Medien,Russland,Welt

Ammoniak im Chemiewerk in Sumy ausgetreten

Veröffentlicht von A.H.

Ukraine: Aus einem Chemiewerk ist aus noch unbekannter Ursache hochgiftiges Ammoniak ausgetreten

Sumy. Der regionale Militärchef Dmytro Schywytzky schlug unter anderem über Telegram Alarm und appellierte an alle Bewohner im Umkreis von fünf Kilometern um das Chemiewerk, möglichst Keller oder Wohnungen im Erdgeschoss aufzusuchen, um nicht mit dem Ammoniak in Kontakt zu kommen. Das stark stechend riechende Gas ist leichter als Luft.

Schywytzky machte keine Angaben dazu, wie es zu dem Austritt von Ammoniak in dem Chemiewerk “Sumychimprom” gekommen war. Eine unabhängige Klärung vor Ort war nicht möglich. Das russische Militär hatte in der vergangenen Woche der Ukraine vorgeworfen, unter falscher Flagge einen Chemiewaffenangriff auf Zivilisten vorzubereiten.

 

dpa, Foto: Systembild: Ammoniak im Chemiewerk in Sumy ausgetreten © iStock