Zeitumstellung,Sommerzeit,Presse,News,Medien

Umstellung auf Sommerzeit steht kurz bevor

Veröffentlicht von Presse

Am 27. März 2022: Zeitumstellung in Deutschland auf Sommerzeit

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit. In Deutschland und den meisten Ländern Europas werden die Zeiger von 2 Uhr auf 3 Uhr vorgestellt.

Berlin. Die Zeitumstellung 2022 steht vor der Tür, am Sonntag, 27. März, wird wieder wird auf die Sommerzeit 2022 umgestellt. Das bedeutet, dass die Zeit um 2:00 Uhr nachts wieder um eine Stunde auf 3:00 Uhr vorgestellt wird. Die Nacht ist also kürzer. Morgens ist es länger dunkel, dafür ist es abends länger hell.

Zeitumstellung in Deutschland: Stellt sich meine Uhr von alleine auf Sommerzeit um?

  • Funkuhren auf dem Nachttisch stellen sich von selbst um. Bei Fernsehern gilt das ebenfalls. Die Umstellung auf Sommer- beziehungsweise Winterzeit erfolgt durch die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) im niedersächsischen Braunschweig. Durch die Wissenschaftler des Instituts wird das entscheidende Signal übermittelt.
  • Bei Armbanduhren sowie Wanduhren gilt dies nicht: Die Umstellung auf die Winterzeit muss also von Hand gemacht werden.

Zeitumstellung auf Handys und Smartphones: Was muss ich beachten?

  • Egal ob iPhone oder Android-Handy – die Umstellung der Zeit erfolgt automatisch. Dabei ist jedoch wichtig, dass die entsprechende Funktion aktiviert ist.
  • Um die Funktion bei iPhones zu aktivieren, klickt man auf “Einstellungen”. In diesem Ordner findet man unter “Allgemein” die Option “Datum & Uhrzeit”. Darin muss der Punkt “Automatisch einstellen” aktiviert werden.
  • Bei Android-Smartphones muss man ebenfalls unter “Einstellungen” auf “Datum & Uhrzeit” klicken und dort “Autom. Datum/Uhrzeit” aktivieren.

 

dpa/psm.media, Foto: Umstellung auf Sommerzeit steht kurz bevor (C) IStock