Russland,Sanktionen,Presse,Welt,News

Selenskyj dankt EU für Russland-Sanktionen

Veröffentlicht von Presse

Selenskyj: Jetzt diskutieren wir über die Mitgliedschaft der Ukraine in der Europäischen Union

Mehrere Länder schließen die von der Regierung in Kiew geforderte Schnellmitgliedschaft aus – Russische Invasion – EU dämpft Hoffnung auf schnellen Beitritt der Ukraine

Kiew. In einer Videobotschaft dankt der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj den 27 EU-Staats-und Regierungschefs für die Sanktionen gegen Russland.

Er sagt aber auch, die Unterstützung sei zu spät gekommen, um Putin von dem Einmarsch in die Ukraine abzuhalten. “Jetzt diskutieren wir über die Mitgliedschaft der Ukraine in der Europäischen Union. Wenigstens hier bitte ich Sie, nicht zu spät zu kommen”, sagte Selenskyj.

Er hoffe, dass die größten Skeptiker der EU-Erweiterung – Deutschland, Frankreich und die Niederlande – ihren Kurs ändern würden. Selenskyj kritisiert den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban, der enge Beziehungen zu Putin unterhalte, während Russland ukrainische Städte bombardiere.

 

dpa, Foto: Ukraine © iStock