Flüchtlinge,Deutschland,Presse,News,Medien

Mehr als 300.000 Ukraine-Flüchtlinge in Deutschland

Veröffentlicht von A.H.

Gesamtzahl der offiziell gezählten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in Deutschland

Berlin. Nach Angaben der Bundespolizei wurden in Deutschland bis zum 07. April offiziell insgesamt 316.453 Flüchtlinge gezählt, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind. Laut Bundespolizei sind das aber lediglich die Kriegsflüchtlinge, die bereits registriert worden sind. Die wahre Zahl der eingereisten Flüchtlinge ist laut BMI allerdings wahrscheinlich wesentlich höher, weil keine Einreisekontrollen stattfinden und sich viele Flüchtlinge noch nicht offiziell gemeldet haben.

Millionen Menschen aus der Ukraine auf der Flucht

Nach Angaben des Kommissars für Krisenmanagement der Europäischen Kommission Janez Lenarčič könnten infolge des russischen Angriffs auf die Ukraine möglicherweise mehr als sieben Millionen Ukrainer:innen aus dem Land fliehen. Bis zum 06. April 2022 waren laut Schätzungen des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) bereits mehr als 4,3 Millionen Menschen aus der Ukraine in Folge der Angriffe des russischen Militärs im Lande geflohen, die Zahl der Flüchtlinge pro Tag lag teilweise bei über 200.000.

Wohin flüchten die Menschen?

Bisher haben die meisten Flüchtlinge Zuflucht in Polen gefunden, mehr als 2,5 Millionen Menschen sollen es Schätzungen nach bereits sein (Stand 06. April). Die Hilfsbereitschaft und das Engagement der Menschen dort ist nach der Berichterstattung sehr groß und wird auch von deutschen Politiker:innen gelobt. Nach Rumänien flohen bereits mehr als 663.000 Menschen. Weitere Erstaufnahmeländer für Flüchtlinge aus der Ukraine sind die Nachbarländer Moldawien, Ungarn, die Slowakei, aber auch Russland.

 

Statista GmbH, Foto: Mehr als 300.000 Ukraine-Flüchtlinge in Deutschland © IStock