Angela Merkel,People,Brixen,Elephant

Angela Merkel in Brixen

Veröffentlicht von Presse

Schlutzkrapfen für Frau Merkel

Deutschlands ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine Nacht im “Hotel Elephant” in Brixen verbracht. Hausherrin Elisabeth Heiss verrät mehr über den Kurzbesuch.

Von ihrem prominenten Gast hat Elisabeth Heiss erst wenige Stunden vorher erfahren: Die deutsche Bundeskanzlerin außer Dienst Angela Merkel befindet sich auf dem Weg in ihr Haus. Doch es war kein spontaner Besuch. “Gebucht war der Aufenthalt schon länger”, verrät Heiss im Gespräch mit salto.bz. Organisiert hatte ihn allerdings Annette Schavan. Die frühere Ministerin für Bildung und Forschung (2005-2013) ist eng mit Angela Merkel befreundet – und hat die Altkanzlerin auf ihrer ersten privaten Reise nach dem Ruhestand begleitet. Diese führte die zwei Frauen durch Italien bis nach Rom – und auf dem Rückweg ins “Hotel Elephant” nach Brixen.

Am Palmsonntag hat Angela Merkel eine Nacht im Traditionsbetrieb verbracht, der heute von Besitzerin Elisabeth Heiss und Geschäftsführer Michael Falk und seiner Partnerin geleitet wird. “Sie sind gegen 18.30 Uhr angekommen und haben vor dem Abendessen eine Runde in der Stadt gemacht”, berichtet Heiss. Dabei sei Merkel wohl unerkannt geblieben. Anders ist es ihr in der Altdeutschen Stube im “Elephanten” ergangen, wo Merkel und Schavan zu Abend gegessen haben. “Trotz gebotener Diskretion von einigen Gästen erkannt, zeigte sich die frühere Bundeskanzlerin ebenso entspannt wie leutselig”, heißt es aus der Hoteldirektion.

Das Menü hat Elisabeth Heiss akribisch notiert und im Gästebuch abgelegt: Merkel und Schavan haben RindstatarSchlutzkrapfen und einen Tiroler Teller gegessen. Um acht Uhr waren die beiden Frauen am Montag dann schon wieder abgereist – Richtung Berlin. “Wir haben uns alle sehr über den Besuch gefreut, auch die Mitarbeiter fühlen sich geehrt”, sagt Heiss. Merkel habe sich im historischen Ambiente des Hotels “sichtlich wohlgefühlt”.

Für die Altkanzlerin war es der erste Besuch im “Hotel Elephant”. Wird es ein Wiedersehen mit Merkel in Brixen geben? Nicht ausgeschlossen, meint Heiss. “Denn die beiden Freundinnen wollen die Reise wahrscheinlich wiederholen.” Im Dezember hatte der Tourismusbetrieb der IDM mit ganzseitigen Anzeigen in großen deutschen Tageszeitungen Angela Merkel zu einem Urlaub nach Südtirol im Frühling eingeladen. “Ob der Aufenthalt auf die IDM-Kampagne oder die persönliche Vorliebe von Angela Merkel für Südtirol zurückgeht,  muss offen bleiben”, heißt es dazu aus dem “Elephanten”.

 

Hotel Elephant, Foto: Die ehemalige deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (rechts) mit Elisabeth Heiss (links) im Foyer des Hotel „Elephanten“ © Twitter/Roberto Gualtieri + Hotel Elephant)