Karl Lauterbach,Politik,Presse,News,Medien,Deutschland

Lauterbach doch nicht vierfach geimpft?

Veröffentlicht von A.H.

Bundesgesundheitsminister: Letzte Impfung laut CovPassCheck im November 2021

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hielt am Freitag bei einer Pressekonferenz seinen digitalen Impfnachweis in die Kameras. Eine Überprüfung mit der App CovPassCheck ergab: Seine letzte Impfung erhielt er Mitte November 2021.

Berlin. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) behauptete mehrfach, dass er angeblich vierfach gegen COVID-19 geimpft sei. Zuletzt verbreitete er diese Information via Twitter, als er seine Corona-Infektion bekannt gab. Doch eine Überprüfung seines Impfzertifikats mit der App CovPassCheck ergab nun, dass die letzte digital vermerkte Impfung, die als “Auffrischungsimpfung” vermerkt war, vor 271 Tagen stattgefunden haben soll, also im November 2021. Zuvor hatte die Berliner Zeitung darüber berichtet.

Bekannt wurde dies durch einen Zufall: Auf einer Pressekonferenz hielt Lauterbach am Freitag seinen digitalen Impfpass inklusive QR-Code in die Kameras. Auf zahlreichen Mitschnitten war das Zertifikat des Gesundheitsministers zu sehen und ließ sich relativ einfach mit der App CovPassCheck überprüfen.

 

 

In der App ist allerdings nicht ersichtlich, um die wievielte Impfung es sich handelt. Sollten im Zertifikat des Gesundheitsministers allerdings alle Impfungen dokumentiert sein, würde dies bedeuten, dass er die mutmaßliche vierte Impfung bereits im November 2021 erhalten hätte, obwohl diese damals zumindest offiziell noch gar kein Thema war. Andernfalls hätte Lauterbach gelogen, was seine Viertimpfung angeht.

Bisher hatte sich der Gesundheitsminister auf seinem privaten Twitter-Account noch nicht zu dem Thema geäußert. Gegen 16 Uhr teilte er lediglich eine “gute Übersicht der Studien, die ab 50 einen klaren Überlebensvorteil der 4. Impfung zeigen”. In den sozialen Medien spekulieren einige Nutzer unterdessen, dass Lauterbach erklären werde, dass er die vierte Impfung zwar erhalten habe, allerdings noch nicht dazu gekommen sei, das aktuelle Zertifikat in der App zu hinterlegen. Später gab das Bundesgesundheitsministerium tatsächlich auf Twitter bekannt:

 

 

“P.S.: Nicht wundern wegen des QR-Codes: Der Bundesgesundheitsminister ist vier Mal geimpft. Die vierte Impfung ist in seiner Corona-Warn-App aber nicht registriert.”

 

Berliner Zeitung/RT/PSM, Foto: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach behauptete mehrfach, dass er angeblich vierfach gegen COVID-19 geimpft sei © Screenshot Pressekonferenz