Empörung,Katar,Fußball WM,WM,Presse,News,Medien,Politik

Fußball-WM in Katar

Veröffentlicht von A.H.

Katar: Im Empören sind wir gut

Die Empörung jedenfalls, die hierzulande die Schlechtigkeit der Fifa ausgelöst hat, ist titelverdächtig. Wie auch der Mut, Infantino und Co. jetzt aber ordentlich einzuheizen.

Der grüne Wirtschaftsminister etwa hat im Fernsehen angedeutet, er würde es “vielleicht drauf ankommen lassen” und die One-Love-Binde tragen. Respekt, Robert! Schade, dass der Bundestrainer Sie nicht nominiert hat. (…) Innenministerin Nancy Faeser wagte sich im Chalifa-Stadion noch weiter vor.

Plötzlich prangte die Binde auf ihrem Arm. Zunächst hatte die Sozialdemokratin das der Fifa verhasste Symbol clever unter ihrem Blazer verborgen. Um den Häschern des Emirs zu entgehen? Dann wäre ihr doch hoffentlich Bernd Neuendorf zur Hilfe geeilt.

Der DFB-Präsident hatte zum WM-Start Rückgrat gezeigt – und sich dabei verhoben. Gut, dass wenigstens auf die Spieler Verlass war. Mund zu! Diese Geste vor Anpfiff sprach Bände. Die Chancenverwertung danach war eher zum Augen-Zukneifen. Oder zum Haareraufen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. http://www.mehr.bz/khs328j

 

Thomas Fricker/Badische Zeitung, Foto: Systembild: Empörung © IStock

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns! Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.