Krankenhaus,Deutschland,Gesundheit,Presse,News,Medien

Marburger Bund und VlK fordern Finanzspritze

Veröffentlicht von A.H.

Ärzteverbände warnen in Brandbrief an Lauterbach vor Kliniksterben

Berlin. In einem Brandbrief an den Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach haben mehrere Ärzteverbände vor einem drohenden Kliniksterben in Deutschland gewarnt. Sie argumentieren, dass durch die Corona-Pandemie viele Krankenhäuser finanziell angeschlagen sind und ohne finanzielle Unterstützung bald schließen müssen.

Die Verbände fordern in dem Brief, dass die Bundesregierung schnellstmöglich finanzielle Hilfe bereitstellen muss, um die Krankenhäuser zu stabilisieren und das Kliniksterben zu verhindern. Sie betonen, dass es für die Versorgung der Bevölkerung von großer Bedeutung ist, dass ausreichend Krankenhäuser zur Verfügung stehen.

Zudem weisen die Verbände darauf hin, dass die Belastung der Krankenhäuser durch die Corona-Pandemie zu einem hohen Arbeitsdruck für die Ärzte und Pflegekräfte führt, was ebenfalls zu einer Verschlechterung der Versorgung der Patienten beitragen kann. Sie fordern daher ebenfalls finanzielle Unterstützung für die Personalbesetzung in den Krankenhäusern.

Der Brandbrief zeigt, dass die Corona-Pandemie nicht nur direkte Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung hat, sondern auch langfristige Folgen für das Gesundheitswesen in Deutschland haben kann. Es ist daher wichtig, dass die Bundesregierung schnell handelt und den Krankenhäusern die notwendige Unterstützung zukommen lässt.

 

PSM.Media, Foto: Systembild @ IStock