Wenn gesunde Mahlzeiten unbezahlbar werden

Wenn gesunde Mahlzeiten unbezahlbar werden

Veröffentlicht von PSM.Media

Die Inflation rückt ein fast vergessenes Problem ins Licht: Mangelernährung und Hunger in Deutschland

Berlin. Wenn gesunde Mahlzeiten unbezahlbar werden, kann es für viele Menschen schwierig werden, ausreichend gesund zu essen.

Dies kann zu einer Verschlechterung der Gesundheit führen und das Risiko von chronischen Krankheiten erhöhen. Um dies zu vermeiden, gibt es einige Möglichkeiten, wie man gesundes Essen trotz eingeschränktem Budget erwerben kann:

  • Einkaufen bei Marktständen oder in Läden, die frische Lebensmittel zu günstigen Preisen anbieten.
  • Einkaufen von saisonalen Lebensmitteln, die in der Regel günstiger sind als importierte Produkte.
  • Planen von Mahlzeiten im Voraus und einkaufen nach Liste, um unnötige Ausgaben zu vermeiden.
  • Kochen von Mahlzeiten zu Hause statt auswärts zu essen.
  • Verwenden von billigeren Zutaten wie Bohnen, Linsen und Kartoffeln, die reich an Nährstoffen sind.
  • Tauschen von teuren Lebensmitteln gegen günstigere Alternativen, wie z.B. Haferflocken anstelle von teureren Frühstückscerealien.

Es ist wichtig zu erkennen, dass gesundes Essen nicht unbedingt teuer sein muss. Mit ein wenig Planung und Kreativität kann man auch auf ein begrenztes Budget gesunde Mahlzeiten zubereiten.

 

PSM.Media, Foto: Für eine gesunde Ernährung mit regelmäßig Obst und Gemüse bräuchte man ca. 65 Euro pro Woche, wer hat das schon noch übrig? (C) IStock