Zeitumstellung – Sommerzeit beginnt am 26. März 2023

Zeitumstellung – Sommerzeit beginnt am 26. März 2023

Veröffentlicht von PSM.Media

In der Nacht zum 26. März werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt

Die Zeitumstellung von Winter- auf Sommerzeit fällt auf das letzte Wochenende des Monats März

Berlin. Die Zeitumstellung von Winterzeit auf Sommerzeit findet in den meisten europäischen Ländern und auch in einigen anderen Ländern weltweit am letzten Wochenende im März statt. Dabei werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt, so dass es abends länger hell bleibt. In Europa erfolgt die Umstellung in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 2:00 Uhr morgens. Die nächste Umstellung auf die Winterzeit findet dann wiederum im Oktober statt.

Abschaffung der Zeitumstellung von Winter- auf Sommerzeit

Die Frage nach der Abschaffung der Zeitumstellung von Winter- auf Sommerzeit ist in Europa seit Jahren ein kontrovers diskutiertes Thema.

Seit 1980 gibt es die Regelung, zweimal jährlich die Uhrzeit umzustellen, um das Tageslicht besser zu nutzen und Energie zu sparen. Die meisten Länder in Europa stellen im Frühjahr die Uhr um eine Stunde vor und im Herbst wieder eine Stunde zurück.

Allerdings gibt es auch Kritiker dieser Regelung, die argumentieren, dass die Zeitumstellung unnötig und sogar gesundheitsschädlich sei, da sie den menschlichen Biorhythmus störe. Zudem gebe es Zweifel an der tatsächlichen Energieersparnis.

Die EU hat 2019 beschlossen, die Zeitumstellung abzuschaffen, jedoch steht noch nicht fest, ob dies in allen EU-Ländern gleichzeitig geschehen wird und ob die Sommer- oder Winterzeit beibehalten wird. Die Entscheidung liegt in den Händen der einzelnen Mitgliedsstaaten.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Diskussion weiterentwickelt und ob es in Zukunft zu einer einheitlichen Regelung in Europa kommen wird.

 

PSM.Media- Nachrichtenagentur, Foto: Systembild (C) IStock