Ist Urlaub in Ägypten derzeit sicher?

Ist Urlaub in Ägypten derzeit sicher?

Veröffentlicht von PSM.Media

Reisen nach Ägypten trotz Teilreisewarnung des Auswärtigen Amtes: Worauf Sie achten sollten

Kairo. Trotz der Sicherheitslage im Nachbarland sollten Reisen nach Ägypten nicht vollständig verworfen werden. Ägypten gilt als beliebtes Reiseziel in der kalten Jahreszeit. Doch seit dem Hamas-Überfall sollte man auch einige Gebiete dort meiden.

Krieg in Israel: Auswärtiges Amt erweitert Reisewarnung für Ägypten

Obwohl sich im Herbst und Winter normalerweise zahlreiche Touristen an den Stränden des Roten Meeres in Ägypten vergnügen, wird die diesjährige Urlaubssaison durch die anhaltenden Spannungen im Nahen Osten, insbesondere im Zusammenhang mit dem Konflikt in Israel, getrübt. Es ist zu beobachten, dass eine steigende Anzahl von Menschen aus dem Gazastreifen nach Ägypten flieht. Aufgrund der verschärften Lage in der Region besteht derzeit eine teilweise Reisewarnung für dieses Urlaubsziel.

Das Auswärtige Amt warnt auf seiner Webseite vor Reisen in folgende Regionen Ägyptens:

  • Norden der Sinai-Halbinsel
  • ägyptisch-israelisches Grenzgebiet (mit Ausnahme von Taba)
  • entlegene Gebiete der Sahara

Urlaub trotz Israel-Krieg in Ägypten? Das müssen Reisende beachten

Ägypten ist das einzige Land, das neben Israel an den Gazastreifen grenzt. In Bezug auf den Konflikt könnten gelegentlich pro-palästinensische und anti-israelische Proteste auftreten, wie das Auswärtige Amt berichtet. Die Behörde warnt außerdem vor einer anhaltenden Gefahr von terroristischen Anschlägen im ganzen Land.

Teilreisewarnung nach Israel-Krieg: Kann man noch in Ägypten Urlaub machen?

Laut dem Auswärtigen Amt bleibt die Situation in Ägypten weiterhin “insgesamt stabil und ruhig”. Daher ist es nach wie vor möglich, Urlaub in Ägypten zu genießen. Dennoch wird Reisenden dringend geraten, von Reisen in betroffene Gebiete abzusehen. Darüber hinaus sollten sie Demonstrationen und Menschenansammlungen in größerem Maßstab meiden. Das Auswärtige Amt betont die Wichtigkeit von Wachsamkeit und empfiehlt, sich über lokale Medien oder den eigenen Reiseveranstalter auf dem Laufenden zu halten.

Es wird dringend von Reisen in den Gazastreifen abgeraten, einschließlich für Personen mit Verwandten in diesem Küstengebiet am östlichen Mittelmeer. Der Grenzübergang Rafah zwischen Ägypten und dem Gazastreifen wird aufgrund der unübersichtlichen Lage nur sporadisch für einen begrenzten Personenkreis geöffnet. Die Überlandfahrt nach Rafah ist besonders riskant.

Nach dem Hamas-Angriff auf Israel: Was Sie über Urlaub in Ägypten und mögliche Stornierungen wissen sollten

Wenn Sie Ihren Urlaub in Ägypten lieber stornieren möchten, sollten Sie bedenken, dass dies mit Stornogebühren verbunden sein kann. Denn die Warnung des Auswärtigen Amtes bezieht sich in der Regel nicht auf die meisten Urlaubsgebiete in Ägypten. Bei Pauschalreisen haben Reisende in der Regel mehr Flexibilität, ihre Buchung zu stornieren. Bei Individualreisen hingegen müssen die Reisenden auf die Kulanz der Hotels oder Fluggesellschaften hoffen.

 

PSM.Media- Nachrichtenagentur, Foto: Systembild: Ägypten © Reise.eu.com