Putin nimmt an virtuellem G20-Gipfel am Mittwoch teil

Putin nimmt an virtuellem G20-Gipfel am Mittwoch teil

Veröffentlicht von PSM.Media

Putin will sich zum G20-Gipfel schalten

Kiew. Der russische Präsident Wladimir Putin wird sich nach einer ausgedehnten Abwesenheitsperiode erstmals wieder am Mittwoch an einem Gipfel der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) beteiligen. Die Regierung in Moskau gab am Montag bekannt, dass Putin bei diesem virtuellen Treffen die Sicht Russlands auf die aus seiner Perspektive “zutiefst instabile Weltlage” präsentieren wird.

Das russische Fernsehen meldete, dass es das erste Mal seit “langem” sei, dass sowohl Putin als auch westliche Staatsoberhäupter gemeinsam an einer Veranstaltung teilnehmen würden. Aufgrund der Invasion in der Ukraine forderten westliche Staaten den Ausschluss Putins von internationalen Spitzentreffen. Der Internationale Strafgerichtshof (ICC) erließ außerdem einen Haftbefehl gegen Putin wegen des Verdachts der Verschleppung ukrainischer Kinder.

Der Gastgeber des kommenden G20-Präsenzgipfels im nächsten Jahr, Brasiliens Präsident Luiz Inacio Lula da Silva, äußerte sich ausweichend zur Frage, ob der Haftbefehl gegen Putin beim geplanten Spitzentreffen in Rio de Janeiro vollstreckt werden würde, falls Putin anreisen sollte. Zuletzt hatte Putin bei G20-Gipfeltreffen Außenminister Sergej Lawrow vertreten lassen, wie es beispielsweise Anfang September in Neu-Delhi der Fall war. Der indische Premierminister Narendra Modi gibt Ende des Monats die G20-Präsidentschaft an Brasilien ab.

 

PSM.Media- Nachrichtenagentur mit APA, Foto: Systembild: Der russische Präsident Wladimir Putin © Menno de Jong