Alice Weidel,AfD,Politik,Presse,News,Medien

Alice Weidel – Ampel treibt die Migrationskrise auf die Spitze

Veröffentlicht von PSM.Media

Abschiebungspolitik in der Krise: Die Ampelkoalition ringt um Lösungen

Berlin. Zu den jüngsten Entwicklungen in Bezug auf den Asyl-Pakt der Koalition und die aktuellen Zahlen zum Familiennachzug äußerte sich die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, wie folgt:

“Die Ampel-Koalition treibt die Migrationskrise auf die Spitze. Selbst minimale Verschärfungen im Bereich der Abschiebungen scheinen für sie unüberwindbar zu sein, da sie am grünen Nasenring der Migrationsfundamentalisten hängen. Bereits jetzt scheitert mehr als die Hälfte der ohnehin viel zu geringen Abschiebungen; die Bilanz der Rückführungsmaßnahmen, die von der Bundesinnenministerin vorgelegt wird, ist miserabler denn je.

Gleichzeitig erreicht das Auswärtige Amt beim Familiennachzug neue Rekordwerte. Bis Ende November wurden bereits 121.000 Visa für den Familiennachzug ausgestellt. Dieser regelrechte Dammbruch führt zusätzlich zu den bereits mehr als 300.000 Asyl-Erstanträgen in diesem Jahr zu einer weiteren großen Zahl von Zuwanderern ins Land. Die derzeitige Regierung überflutet unser Land und unsere Sozialsysteme ungehindert und ohne Beschränkungen mit Nicht-EU-Migranten. Je früher sie abtritt, desto besser für Deutschland.”

 

PSM.Media- Nachrichtenagentur mit AfD, Foto: Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Dr. Alice Weidel © Deutscher Bundestag