Felix Pakleppa,Polutik,Presse,News,Medien

Haushalt 2024 – Ein kleiner Hoffnungsschimmer

Veröffentlicht von PSM.Media

Sicherung der Zukunft: Haushaltsausschuss beschließt 1 Mrd. Euro für klimafreundlichen Neubau im Bundeshaushalt

Berlin. Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat den Bundeshaushalt für das laufenden Jahr genehmigt. Ebenfalls wurde die Entscheidung getroffen, zusätzliche 1 Milliarde Euro für die Förderung umweltfreundlicher Neubauten bereitzustellen. Felix Pakleppa, der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe, äußerte sich zu dieser Entwicklung wie folgt:

“Die Baubranche verzeichnet seit Monaten rückläufige Auftragszahlen, insbesondere im Bereich von 1- und 2-Familienhäusern. Die Bereitschaft der Bundesregierung, zusätzliches Geld für den Wohnungsbau bereitzustellen, bringt einen kleinen Hoffnungsschimmer für Bauwillige und die gesamte Branche. Dennoch sollten wir uns nicht zu früh in Sicherheit wiegen. Die entscheidende Frage ist jetzt die Ausgestaltung des Förderprogramms.

Es ist von höchster Bedeutung, sicherzustellen, dass diese zusätzliche Milliarde an den richtigen Stellen eingesetzt wird. Insbesondere im Segment der 1- und 2-Familienhäuser haben die Auftragszahlen stark abgenommen. Eine Zinsförderung für den EH 55-Standard könnte hier dazu beitragen, den Bau von umweltfreundlichen Eigenheimen wieder anzukurbeln. Zusätzlich ist es dringend erforderlich, die degressive Abschreibung für den sozialen Wohnungsbau endlich umzusetzen.”

PSM.Media- Nachrichtenagentur mit: ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe, Foto: Felix Pakleppa, der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe © Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe