Europa muss sich auf Trump-Wahlsieg in USA vorbereiten

Europa muss sich auf Trump-Wahlsieg in USA vorbereiten

Veröffentlicht von PSM.Media

SPD-Chef: Dürfen kein zweites Mal unvorbereitet sein

Berlin. SPD-Chef Lars Klingbeil hat die Bundesregierung und die Europäische Union dazu aufgerufen, sich auf die Möglichkeit eines Sieges von Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl im November vorzubereiten. In einem Interview mit der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (NOZ) betonte Klingbeil, dass es wichtig sei, klar und direkt über diese Möglichkeit zu sprechen. Er sagte: “Es bringt nichts, um den heißen Brei herumzureden. Europa steht vor einer Bewährungsprobe. Nach dem, was Donald Trump sagt, müssen wir uns, für den Fall, dass er wirklich gewinnen sollte, auf eine neue Realität einstellen.”

Klingbeil betonte weiter, dass bei Trumps erster Wahl zum US-Präsidenten Europa völlig unvorbereitet war und dass dies nicht noch einmal passieren dürfe. Er forderte, dass die Europäer eigenständiger für ihre Sicherheit sorgen müssten.

Zusätzlich rief Klingbeil die europäischen Partner dazu auf, mehr Waffen an die Ukraine zu liefern. Er wies darauf hin, dass die Bundesregierung bereits im vergangenen Jahr die Militärhilfe verdoppelt und die Lieferung modernster Hubschrauber beschlossen habe. Kanzler Olaf Scholz habe zu Recht betont, dass auch die europäischen Partner mehr tun müssten. Klingbeil betonte die Wichtigkeit des nächsten EU-Gipfels und dass es nicht ausreiche, Lippenbekenntnisse abzugeben. Vielmehr müssten konkrete Maßnahmen ergriffen werden, um die Ukraine im Konflikt mit Putin zu unterstützen.

 

PSM.Media- Nachrichtenagentur mit NOZ, Foto: SPD-Chef Lars Klingbeil © Tobias Koch/Lars Klingbeil