Lufthansa, Warnstreik,,Berlin,Presse,News,Medien

Verdi ruft Lufthansa-Bodenpersonal zu Streik auf

Veröffentlicht von PSM.Media

Verdi ruft Lufthansa-Bodenpersonal zum Ausstand auf – Forderungen nach signifikanter Lohnerhöhung

Frankfurt. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) hat das Bodenpersonal der Lufthansa für den kommenden Mittwoch zu einem umfassenden Streik aufgerufen. Ziel des Ausstands ist es, den Druck auf den Konzern zu erhöhen, um in den laufenden Tarifverhandlungen signifikante Verbesserungen für die Beschäftigten zu erreichen.

Verdi fordert im Namen der Beschäftigten eine Lohnerhöhung von 12,5 Prozent bei einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Zusätzlich steht eine Inflationsausgleichsprämie auf der Agenda der Gewerkschaft, um die realen Lohneinbußen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem wirtschaftlich herausfordernden Umfeld zu kompensieren.

Die Lufthansa-Gruppe sieht sich aktuell mit einer Reihe von schwierigen Tarifrunden konfrontiert. Die Gewerkschaftsforderungen spiegeln die steigenden Lebenshaltungskosten sowie die besondere Belastung der Beschäftigten im Luftverkehrssektor wider.

Ein weiteres drängendes Problem, das die Position der Gewerkschaften stärkt, ist die anhaltende Unzufriedenheit der Kundschaft. Viele Kunden beklagen, dass Servicequalität und Verlässlichkeit der Lufthansa nicht den hohen Ansprüchen und Preisen gerecht werden. In diesem Kontext ist die Suche der Lufthansa nach zusätzlichem Personal und das Bestreben, die bestehende Belegschaft zufriedenzustellen und Streiks zu vermeiden, besonders herausfordernd. Ein Streik würde nicht nur den Betrieb der Lufthansa empfindlich treffen, sondern könnte auch das Image des Unternehmens weiter belasten, da der Unmut der Reisenden sich sowohl gegen die Gewerkschaften als auch gegen die Fluggesellschaft richten könnte.

In diesen turbulenten Zeiten setzt Verdi auf einen konstruktiven Dialog mit der Lufthansa, um eine faire und zukunftsorientierte Lösung für alle Beteiligten zu finden. Die Gewerkschaft betont die Wichtigkeit, die Arbeitsbedingungen und die Entlohnung der Beschäftigten zu verbessern, um den Sektor attraktiv und leistungsfähig zu halten.

 

PSM.Media- Nachrichtenagentur, Foto: Warten ob mal ein Flieger abhebt © Fotoshooting.vip