Fernwärme,Presse,News,Medien,Wärmenetze

VKU verspricht Preissenkungen für Fernwärmekunden

Veröffentlicht von PSM.Media

VKU gibt Fernwärme-Kunden Grund zur Hoffnung: Sinkende Tarife in Aussicht

Entgegnung von Hauptgeschäftsführer Liebing: Abzocke-Vorwürfe zurückgewiesen – Forderung nach drei Milliarden Euro jährlich für Wärmenetz-Ausbau

Osnabrück. Der Verband der Stadtwerke VKU weckt bei Fernwärmekunden die Hoffnung auf baldige Senkungen der Tarife. Laut VKU-Hauptgeschäftsführer Ingbert Liebing sind die kürzlichen Preiserhöhungen auf gestiegene Gaspreise zurückzuführen. Doch die in den letzten Monaten gesunkenen Beschaffungskosten könnten sich ebenfalls in den Preisen niederschlagen, selbst wenn Gas wieder teurer wird. Liebing betonte jedoch, dass er keine Garantie für jeden Kunden geben könne, da jedes Unternehmen individuelle Kosten habe.

Er reagierte auf Vorwürfe von Politik und Verbraucherschützern, wonach Fernwärme-Anbieter undurchsichtige Regeln ausnutzen würden, um überhöhte Preise zu verlangen. Liebing warnte davor, die Fernwärme negativ darzustellen, da sie für die Wärmewende und den Klimaschutz unerlässlich sei. Er betonte das starke Eigeninteresse der Stadtwerke an wettbewerbsfähiger Fernwärme und warnte vor neuen Regulierungen, die den Ausbau gefährden könnten.

Zudem forderte er eine deutlich höhere finanzielle Unterstützung seitens des Bundes für die kommunale Wärmewende. Die derzeitige Förderung reiche nicht aus, um den erforderlichen Ausbau zu realisieren. Der VKU-Chef forderte jährlich mindestens drei Milliarden Euro bis Mitte der 30er-Jahre, um auf klimaneutrale Wärmequellen umzurüsten. Er kritisierte auch, dass für die Sanierung von Häusern oder die Beschaffung von Wärmepumpen oft unnötig hohe Summen eingesetzt würden, wenn Fernwärme verfügbar sei.

Die Regierung hat das Ziel, den Anteil der Fernwärme zu verdreifachen, um bis 2045 40 Prozent der Haushalte an ein Wärmenetz anzuschließen.

PSM.Media- Nachrichtenagentur mit NOZ, Foto: Systembild: VKU gibt Fernwärme-Kunden Grund zur Hoffnung: Sinkende Tarife in Aussicht © IStock