Wladimir Putin,Politik.Presse,News,Medien,

Putin erklärt den morgigen Sonntag zum nationalen Trauertag

Veröffentlicht von PSM.Media

Putin verspricht Vergeltung: Jeder Drahtzieher des Moskauer Terroranschlags wird zur Rechenschaft gezogen

Nach dem tragischen Terroranschlag auf die Konzerthalle in der Nähe von Moskau, bei dem mindestens 133 Menschen ums Leben kamen, richtete sich Präsident Wladimir Putin an die Bevölkerung. Er betonte die Notwendigkeit von Einheit und Entschlossenheit im Kampf gegen den Terrorismus und versicherte, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Zusätzlich erklärte Putin den kommenden Sonntag zum nationalen Gedenktag.

Moskau. Der russische Präsident Wladimir Putin verurteilte am Samstagabend die tragische Schießerei, die sich am Vorabend in der “Crocus City Hall” ereignete, als einen abscheulichen Terrorakt. Putin versicherte der Nation, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

Das schreckliche Ereignis vom Freitagabend forderte das Leben von mindestens 133 Menschen und hinterließ über 120 Verletzte.

In einer emotionalen Videoansprache rief Präsident Putin einen nationalen Gedenktag für die Opfer des Anschlags am Sonntag, den 24. März, aus.

Putin würdigte die Tapferkeit der Ersthelfer, die schnelle Reaktion der Sicherheitskräfte und die Solidarität der Bürger, die den Opfern beistanden. Er unterstrich auch die laufenden Bemühungen, weitere Angriffe zu verhindern. Er erklärte:

“Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wurden in Moskau und im ganzen Land eingeführt, um Terrorismus und Sabotageakte zu bekämpfen. Unser oberstes Ziel ist es, die Täter daran zu hindern, erneut Unheil anzurichten.”

Putin versprach, dass alle Beteiligten an diesem grausamen Akt zur Rechenschaft gezogen werden, und teilte mit, dass bereits elf Verdächtige, einschließlich der unmittelbaren Täter, festgenommen wurden. Die Angreifer wurden auf der Flucht gestellt, als sie sich der ukrainischen Grenze näherten.

“Die Organisatoren dieses Verbrechens werden nicht ungestraft davonkommen. Wir werden sie identifizieren und zur Verantwortung ziehen, egal wo sie sich verstecken”, betonte der Präsident.

Die “Crocus City Hall” in Krasnogorsk, einem Vorort im Westen von Moskau, wurde von bewaffneten Angreifern überfallen, kurz bevor die beliebte russische Rockband Piknik auftreten sollte. Die Angreifer drangen gewaltsam ein, eröffneten das Feuer auf die Besucher und setzten das Gebäude in Brand, bevor sie flohen.

 

PSM.Media- Nachrichtenagentur, Foto: Archivfoto: Wladimir Putin bei der Fernsehansprache © SPUTNIK/AFP / Alexey NIKOLSKY