Netflix,Presse,News,Medien,Aktuelle

Netflix erhöht die Preise in Deutschland

Veröffentlicht von PSM.Media

Netflix-Preiserhöhung in Deutschland: Premium-Abo erreicht 19,99 Euro

Berlin. Netflix erhöht die Preise für ausgewählte Abonnements, was bedeutet, dass das Streaming-Vergnügen ein wenig kostspieliger wird. In Deutschland sind die Auswirkungen spürbar, insbesondere für das Premium-Abonnement mit atemberaubender 4K-Bildqualität und beeindruckendem 3D-Sound. Der Preis steigt von 17,99 Euro auf 19,99 Euro. Auch das Standard-Abonnement, das Full-HD-Qualität bietet, wird etwas teurer und kostet nun 13,99 Euro im Vergleich zu den vorherigen 12,99 Euro. Doch keine Sorge, das Abo mit Werbung bleibt weiterhin erschwinglich und kostet unverändert 4,99 Euro pro Monat.

Netflix hat in letzter Zeit Maßnahmen ergriffen, um das Teilen von Passwörtern einzuschränken und gleichzeitig ein preisgünstigeres Abonnement mit Werbung einzuführen. Trotz dieser Veränderungen bleiben die Nutzer dem Dienst treu, und Netflix verzeichnet weiterhin steigende Kundenzahlen. Diese positive Resonanz stärkt das Vertrauen des Streaming-Riesen und ermutigt ihn, die Preise anzupassen.

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA sind die Abonnements teurer geworden. Das Premium-Abonnement kostet nun 22,99 Dollar. Netflix betont, dass die Bereitstellung eines attraktiven Programms erhebliche Investitionen erfordert, was die Preiserhöhungen rechtfertigt.

Für das Basic-Abonnement, das bereits nur für Bestandskunden verfügbar war, aber nicht mehr neu gebucht werden konnte, steigt der Preis von 7,99 Euro auf 9,99 Euro.

PSM.Media- Nachrichtenagentur mit Netflix, Foto: Streaming-Vergnügen wird ein wenig kostspieliger © PSM