Burger,Essen, Presse,News,Medien

Burgerkette schließt Filialen

Veröffentlicht von PSM.Media

Mam Mam Burger schließt zwei Filialen in Bayern: Rückzug aufgrund wirtschaftlicher Unrentabilität

Bamberg. Die bayerische Burgerkette Mam Mam Burger, ein Familienunternehmen, hat bekannt gegeben, dass sie zwei ihrer Filialen schließen wird. Nachdem im April die Filiale in Fürth geschlossen wurde, folgt nun die Schließung des Betriebs in Bamberg. Dies berichtet die Münchner “Merkur”.

Filialen bleiben in anderen Städten bestehen

Trotz der Schließungen müssen die Fans der Burger nicht komplett auf Mam Mam verzichten. Die Filialen in Nürnberg, Erlangen, Würzburg und Bayreuth bleiben weiterhin geöffnet. Es besteht die Möglichkeit, dass einige Mitarbeiter der geschlossenen Filialen in diesen Standorten weiterarbeiten können, während andere bereits neue Beschäftigungen gefunden haben.

Herausforderungen für kleine Familienunternehmen

Mam Mam Burger betrieb die Filiale in Fürth seit sieben Jahren und in Bamberg seit 2022. Geschäftsführer Maximilian Demirkazik erklärte gegenüber dem “Merkur”, dass verschiedene Gründe zur Entscheidung geführt haben. „Als kleines Familienunternehmen stehen wir vor zahlreichen Herausforderungen wie Mitarbeitermangel, steigenden Mehrwertsteuern und ständig wachsenden Betriebskosten“, so Demirkazik. Die Entscheidung, die am wenigsten rentablen Filialen zu schließen, sei daher ein notwendiger Schritt zur Sicherung des Unternehmens.

Wirtschaftliche Herausforderungen in der Gastronomiebranche

Die Schwierigkeiten von Mam Mam Burger spiegeln ein allgemeines Problem in der deutschen Gastronomie wider. Viele Restaurants kämpfen derzeit mit hohen Kosten und einem akuten Personalmangel. Häufig müssen Betriebe schließen, weil sie keine Fachkräfte finden können. Laut der „Mitteldeutschen Zeitung“ fehlen bundesweit rund 100.000 Mitarbeiter im Hotel- und Gaststättengewerbe.

Fazit

Die Schließung der beiden Mam Mam Burger-Filialen in Bayern unterstreicht die wirtschaftlichen Herausforderungen, mit denen viele kleine Familienunternehmen konfrontiert sind. Die verbleibenden Standorte in Nürnberg, Erlangen, Würzburg und Bayreuth bieten den Kunden jedoch weiterhin die Möglichkeit, die beliebten Burger zu genießen, während das Unternehmen an einer nachhaltigen Zukunft arbeitet.

PSM.Media- Nachrichtenagentur mit Merkur, Foto: Systembild: Mam Mam Burger schließt zwei Filialen in Bayern © PSM.Media