Berlin: Mann durch Schüsse schwer verletzt

Berlin: Mann durch Schüsse schwer verletzt

Veröffentlicht von PSM.Media

Schüsse in Berlin-Moabit während EM-Spiel: 23-Jähriger schwer verletzt

Berlin. Am Samstagabend kam es im Berliner Stadtteil Moabit zu einem dramatischen Zwischenfall. Während des EM-Spiels Italien gegen Albanien (2:1) wurde ein 23-jähriger Mann durch mindestens einen Schuss schwer verletzt. Trotz seiner Verletzungen ist der Mann nicht in Lebensgefahr und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ist derzeit mit einem Großaufgebot vor Ort und untersucht die Hintergründe der Tat. Wer der Täter ist, bleibt vorerst unklar. Spekulationen, dass die Schüsse in Zusammenhang mit dem EM-Spiel stehen könnten, wurden von der Polizei bislang nicht bestätigt.

Tatort und Einsatzkräfte

Nach Angaben der Polizei sind dutzende Beamte im Einsatz, um den Vorfall aufzuklären. Die Ermittlungen sind in vollem Gange, jedoch wurden auch Stunden nach dem Vorfall keine weiteren Details bekannt gegeben.

Berichte und Zeugen

Die “Bild”-Zeitung berichtete unter Berufung auf Zeugenaussagen, dass der 23-Jährige durch sechs Schüsse an Armen und Beinen verletzt wurde. Trotz seiner schweren Verletzungen schleppte er sich mehrere hundert Meter zur nächsten Straßenecke, bevor er zusammenbrach.

Tatwaffe und Motive

Laut der Zeitung soll es sich bei der Tatwaffe um ein Kleinkaliber handeln. Die Hintergründe und das Motiv der Tat sind weiterhin unklar. Die Polizei hat keine weiteren Angaben gemacht und bittet mögliche Zeugen, sich zu melden.

Schlussfolgerung

Die Schüsse in Berlin-Moabit werfen viele Fragen auf und sorgen für Aufregung. Die Polizei arbeitet intensiv an der Aufklärung des Vorfalls. Es bleibt zu hoffen, dass der Täter bald gefasst wird und die Hintergründe der Tat ans Licht kommen.

Teilen Sie diesen Artikel, um andere zu informieren und bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen in diesem Fall. Ihre Unterstützung hilft, die Sicherheit in unserer Gemeinschaft zu gewährleisten.

 

PSM.Media- Nachrichtenagentur mit Bild, Foto: Systembild © IStock