Steigende Unfallzahlen und Verletztenstatistik

Steigende Unfallzahlen und Verletztenstatistik

Veröffentlicht von PSM.Media

Unfallbilanz 2024: Verkehrsunfälle und deren Folgen steigen leicht an

Berlin. Im bisherigen Jahresverlauf 2024 ist die Zahl der Verkehrsunfälle in Deutschland leicht gestiegen. Begleitend dazu liegt auch die Zahl der Verletzten und der Verkehrstoten über dem Vorjahresniveau. Laut dem Statistischen Bundesamt (Destatis) wurden im April 2024 rund 29.900 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen verletzt. Dies entspricht einer Zunahme von 16 Prozent oder rund 4.200 Verletzten mehr als im April 2023.

Zunahme bei Verkehrstoten

Im April 2024 verzeichnete Deutschland 223 Verkehrstote, was einen Anstieg um drei Personen im Vergleich zum April 2023 bedeutet. Insgesamt registrierte die Polizei im April 2024 rund 214.700 Straßenverkehrsunfälle, eine Steigerung um etwa 14.000 gegenüber dem Vorjahresmonat (+7 %).

Daten der ersten vier Monate

In den ersten vier Monaten des Jahres 2024 erfasste die Polizei insgesamt rund 789.000 Straßenverkehrsunfälle, was einem Anstieg von einem Prozent oder 10.000 Unfällen mehr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Bei rund 77.800 dieser Unfälle wurden Menschen verletzt oder getötet. Dies stellt eine Zunahme um 2.600 (+3 %) gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2023 dar. Von Januar bis April 2024 wurden 752 Menschen im Straßenverkehr getötet und 98.500 verletzt. Dies sind zwei Getötete und 2.500 Verletzte (+3 %) mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Unfälle mit Sachschaden stieg um ein Prozent oder 7.000 auf rund 711.000.

Regionale Unterschiede

Gemessen an der Einwohnerzahl gab es nach drei Monaten die meisten Todesopfer im Straßenverkehr in Sachsen-Anhalt und Brandenburg mit 14 Getöteten je eine Million Einwohner. Für Niedersachsen melden die Statistiker 13 Getötete je eine Million Einwohner, für Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen 12. Am anderen Ende der Statistik stehen Hamburg und Bremen mit vier Getöteten je eine Million Einwohner.

Fazit

Die bisherigen Zahlen des Jahres 2024 zeigen eine leichte Zunahme der Verkehrsunfälle im Vergleich zum Vorjahr. Mit dem Anstieg der Unfälle steigt auch die Zahl der Verletzten und Verkehrstoten. Diese Entwicklungen unterstreichen die Notwendigkeit verstärkter Maßnahmen zur Verkehrssicherheit, um die Anzahl der Unfälle und deren schwerwiegende Folgen zu reduzieren.

Teilen Sie diesen Beitrag, um auf die wichtige Thematik aufmerksam zu machen und helfen Sie, die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

 

PSM.Media- Nachrichtenagentur, Foto: Verkehrsunfälle in Deutschland © PSM.Media