Mallorca-Fähre – Dramatische Nacht auf hoher See

Mallorca-Fähre – Dramatische Nacht auf hoher See

Veröffentlicht von PSM.Media

Brand auf Mallorca-Fähre – Passagiere müssen 24 Stunden auf See ausharren

Mallorca. Auf halber Strecke zwischen Valencia und Mallorca ist im Maschinenraum der Autofähre “Tenaci” ein Feuer ausgebrochen, was zu einer 24-stündigen Odyssee für die rund 350 Menschen an Bord führte. Die Reise begann planmäßig am Sonntagabend in Valencia, doch kurz nach Mitternacht endete die Fahrt abrupt.

Dramatische Nacht auf hoher See

Um kurz nach Mitternacht brach im Maschinenraum der Fähre ein Feuer aus. Die italienische Reederei GNV berichtete, dass die “Tenaci” sofort stoppen musste und die Crew versuchte, die Flammen mit Bordmitteln zu löschen. Trotz aller Bemühungen ließ sich das Feuer nicht schnell unter Kontrolle bringen.

Evakuierung und Rettung

Am Montagnachmittag entschied der Kapitän, das Schiff zu evakuieren. Professionelle Feuerwehrleute wurden per Hubschrauber auf das Schiff gebracht. Die spanische Seenotrettung setzte Passagiere und Teile der Besatzung mit kleineren Booten auf zwei nahegelegene Schiffe über. Dabei mussten die Menschen Rettungswesten tragen und durch einen Rettungsschlauch hinabsteigen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Rückkehr nach Valencia

Die geretteten Passagiere und Crewmitglieder wurden nach Valencia zurückgebracht. Die “Tenaci”, auf der Autos und Gepäck der Passagiere verblieben, wurde ebenfalls dorthin geschleppt. In Valencia wurden die Menschen in Hotels untergebracht, um am Dienstag mit einer Ersatzfähre ihre Reise nach Mallorca fortzusetzen.

Unklare Brandursache

Die Ursache des Feuers im Maschinenraum der “Tenaci” ist bisher noch nicht bekannt. Weitere Untersuchungen werden folgen, um die genauen Umstände des Brandes zu klären.

Fazit

Der Brand auf der Mallorca-Fähre “Tenaci” führte zu einer dramatischen und unvorhergesehenen Odyssee für die Passagiere. Dank der schnellen Reaktion der Crew und der spanischen Seenotrettung konnte eine größere Katastrophe verhindert werden. Die Passagiere wurden sicher nach Valencia zurückgebracht und ihre Weiterreise nach Mallorca organisiert. Die Reederei wird die Ursachen des Brandes gründlich untersuchen, um zukünftige Vorfälle zu vermeiden.

Teilen Sie diesen Artikel, um andere über die dramatischen Ereignisse auf der “Tenaci” zu informieren und bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen.

 

PSM.Media- Nachrichtenagentur, Foto: Einsatz bei der Fähre »Tenacia« @salvamentogob

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.