Bayer,Monsanto ,Nachrichten

Rückschlag für den Chemieriesen Bayer

Bayer-Tochter Monsanto muss in Glyphosat-Prozess 81 Millionen Dollar zahlen Kalifornien- Weiterer Rückschlag für den Chemieriesen Bayer: Das zu dem deutschen Konzern gehörende US-Unternehmen Monsanto muss fast 81 Millionen Dollar (knapp 72 Millionen Euro) an den an Krebs erkrankten US-Bürger Edwin Hardeman zahlen. Monsanto habe nicht genügend vor den Risiken des

Weiterlesen
Monsanto,Glyphosat-,Gesundheit

Rückschlag für Bayer

Jury: Glyphosat hat zu Krebserkrankung von US-Kläger beigetragen Das glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel Roundup des US-Herstellers Monsanto hat zur Krebserkrankung eines Klägers in den USA mit beigetragen. Der Kläger habe nachweisen können, dass Glyphosat ein “wesentlicher Faktor” für seine Krebserkrankung gewesen sei, befand am Dienstag die Jury eines US-Bundesgerichts in San Francisco.

Weiterlesen
Glyphosat-Prozess,USA,Rechtsprechung,People,Nachrichten,News,Prozess,Monsanto,Unkrautvernichtungsmittel

US-Glyphosat-Prozess

Kläger in Monsanto-Prozess akzeptiert niedrigeren Schadenersatz San Francisco- Im US-Glyphosat-Prozess hat der krebskranke Kläger einer niedrigeren Strafzahlung gegen die Bayer-Tochter Monsanto zugestimmt. Dewayne Johnson willigte in die Absenkung des Schadenersatzes von 289 Millionen Dollar auf rund 78 Millionen Dollar ein, wie seine Anwälte am Mittwoch erklärten. Damit wolle er “die

Weiterlesen
Krebspatient ,Monsanto,Strafzahlung,Unkrautvernichter ,San Francisco , Nachrichten,Presse,News,Aktuelles, Krebs,Krankheit

Schadenersatz für einen Krebspatienten

Millionen-Strafzahlung gegen Monsanto soll drastisch reduziert werden San Francisco- Die Millionen-Strafzahlung gegen den US-Saatguthersteller Monsanto wegen möglicher Krebsrisiken seiner Unkrautvernichter soll drastisch reduziert werden. Eine Richterin in San Francisco erklärte am Montag, der gegen die Tochter des deutschen Chemiekonzerns Bayer verhängte Schadenersatz für einen Krebspatienten solle von 289 Millionen Dollar

Weiterlesen
290 Millionen Dollar für Krebsopfer,Glyphosat,Gesundheit,Nachrichten,Monsanto,Krebs,Krankheit,Unkrautvernichtungsmittel

290 Millionen Dollar für Krebsopfer

US-Gericht verurteilt Monsanto San Francisco- Ein US-Gericht hat den Agrarkonzern Monsanto zur Zahlung von fast 290 Millionen Dollar für Krebsopfer  (254 Millionen Euro) verurteilt, weil seine glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittel Krebs verursacht haben sollen. Die Mittel hätten “wesentlich” zur Krebserkrankung des Klägers beigetragen, befand das Geschworenengericht am Freitag in San Francisco. Das

Weiterlesen