Michael Ballweg,Berlin,Berliner Demo,Querdenken 711

Michael Ballweg über den 29.08.2020

Veröffentlicht von

Querdenken 711 am 29. August wieder eine Demonstration in der Hauptstadt

-Berlin verbietet Corona-Demo am Wochenende-

Berlin- Michael Ballweg kündigt an, “diesmal bringen wir ganz Europa mit” und außerdem: einen eigenen Hubschrauber. Und nachdem bereits die vorangegangene Demo in der Hauptstadt “weltweit für Aufsehen gesorgt hat, und sogar Donald Trump darüber getwittert hat, war ich gestern so frei, den US-Präsidenten zu unserer Demonstration am 29.08.2020 in Berlin einzuladen”, wo er über den Frieden referieren soll.

Richtig ist: Trump hat nie über die Berliner Querdenker-Demo getwittert. Bei einem entsprechenden Screenshot, der gegenwärtig in den sozialen Netzwerken kursiert und das Gegenteil belegen soll, handelt es sich um einen Fake!

--

Wir haben am 1.8. gezeigt, dass wir viele sind | Michael Ballweg

KenFM Berichtet: “In diesem Interview geht es darum, wie man sich taktisch verhält, um am 29.8.2020 den Erfolg nicht nur zu wiederholen, sondern um ein Vielfaches zu übertreffen und damit der Politik ein klares bürgerliches Zeichen zu setzen.”

Berlin Demo 01.August.2020- keine Auswirkung auf Infektionsgeschehen

Querdemken: “Die Analyse und Auswertung der Zahlen des RKI hatergeben, dass die Demonstration am 01.08.2020 keinerlei negative Auswirkungen auf das Infektionsgeschehen hat. Seit der Demonstration sind inzwischen mehr als 18 Tage vergangen.Die Auswertungen zeigen, dass die Anzahl der Infektionen nicht gestiegen ist–und das obwohl auf der Straße des 17. Juni viele tausend Menschen für Frieden und Freiheit demonstriert haben.” Zitat Ende.

Michael Ballweg- Berlin Demo- 29.08.2020 Fest für Freiheit und Frieden

Querdemken711/KONTEXT:Verein für ganzheitlichen Journalismus e. V./KenFM/PSM.Media, 19.08.2020, Foto: Michael Ballweg Berlin © PSM.Media- Nachrichtenagentur

24 Kommentare

      1. Hoffentlich pünktlich, wann auch immer es sein wird.
        Hoffentlich kommen gaaanz viele und bleiben – wie geplant – gaaanz lange !!!

  1. Wir wollen wieder mehr Selbstbestimmung ohne polizeiliche “Berührung”, wir wollen wieder mehr Freiheit, ohne ständige Bevormundung von “oben”, wir wollen unseren Frieden und tun alles dafür- wir wollen unser Grundgesetz und nicht die vielen Verordnungen, Haarspaltereien und Verwirrungen-Klarheit auch für einfache Menschen………..auf nach Berlin und dafür einstehen (oder wenn Störungen von außen kommen – hinsetzen)

  2. michael ballwegs sarkasmus ist auch eine art humor, den man mit einem entsprechendem IQ auch verstehen könnte- hype gegen hype

  3. unsinn ist eine verhaltensweise, die sich von der sachlichkeit eines themas abwendet, sind sie ein sachlicher oder ein unsachlicher typ? würde mich interessieren- ich persönlich bin ein typ des machbaren und sinnigen.

  4. Die Meinungsfreiheit wird nicht beschnitten, die Herrschaft können ja unter den Auflagen demonstrieren! Aber die Demonstranten beschneiden das Recht der anderen auf körperliche Unversehrtheit.
    Das ist in meinen Augen Körperverletzungen, genau so, wie es bei Beginn von AIDS war und einige Infizierte keine Kondome verwenden wollten, Bitte versucht die Verhältnismäßigkeit zu sehen und tragt einen Mund-Nasen-Schutz!!!! DANKE

    1. Wenn denn der Tatbestand entsprechend wäre, würde das Sinn machen. Bei genauerem Blick auf die Zahlen des RKI muss man den Verschwörungstheoretikern doch recht geben…

      1. jeder hat die Freiheit dazuzulernen- das gehört zu einer fundamentalen Meinungsbildung- und was wir alle endlich lernen müssen, mit unserem Staat so umzugehen, daß wir um Paragrafen nicht umhin kommen- jeder weiß das, der diese staatsberührung schon einmal hatte- ich kann ein lied davon singen

    2. lieber Robert, bin in den grundlagen von liken noch nicht so firm, reihenfolgen der antworten lern eich getrade: für dich meine individuelle antwort siehe meine nachricht 27.8.2020 um 7.38Uhr

    3. Mit Mund-Nase-Schutz würde sich ja der Haufen vor den Anhängern lächerlich machen.Wenn man gegen Schutz und Hygienemaßnahmen demonstriert, kann man sowas nicht tragen. Ehrlich gesagt sind solche Demos nicht zielführend.Es verdient nur der ein oder andere Veranstalter und Verschwörungstheoretiker Geld damit. Die überwältigende Mehrheit der deutschen Bevölkerung findet solche Demos unangebracht und nervig.

      1. bis jetzt zeigen uns die Statistiken- wenn man sich gründlich mit allem beschäftigt- daß es keinen grund gibt für die ganze menschheit und der ganzen weltbevölkerung die sogenannten “hygienemaßnahmen”weiter zu betreiben. es hat sich herausgestellt, daß die wirklich Gefährdeten und damit statistischen Sterbefälle in einem Alter zwischen 80 Jahren und 86 Jahren sind. Ein gesegnetes Alter, alle übrigen unter diesem alter bleiben lebendig und können diesen virus mit ihrer eigenen körperimmunität Jahr für Jahr (ich bin 76 und kann bestätigen, daß ich jedes Jahr 1-3 Mal mit einer Grippe oder grippeähnlichen Zuständen zu kämpfen habe) überleben und besiegen. Ohne Mundschutz, ohne Ängste- einfach so.
        das ist auch meine Lebenserfahrung- Husten, Schnupfen, Heiserkeit, asthmatische Luftgeräusche- das hat sich bei meinem Alter gesteigert- aber ich lebe und gehe damit so um, wie mein Körper er mir sagen möchte- das ewige Leben habe ich nicht- die Überfürsorge unserer Politiker für das gesamte Volk ist für mich sehr verdächtig. Beschäftigen Sie sich mit einigen weiteren Wissenschaftlern und Virologen , als die,. die unseren Politikern seit Jahren zur Seite stehen- dann bekommen auch Sie eine” Erleuchtung” – ich würde es mir für Sie wünschen- dann könnten wir uns über Zahlen, Statistiken und Merkmale unterhalten und landen von der Meinung in die Fakten. ich persönlich empfinde bei meinen für mich wichtigen medizinischen Erkenntnissen für meinen eigenen Körper es als eine Zumutung von einem Herrn Spahn und einer Frau Merkel und wer da alles noch mitmischt, sagen lassen zu müssen, wie ich mir die Hände zu waschen habe, ob ich als Virusträger einen weiteren Menschen anstecke usw. usw.- vielleicht ist es eine Sache der Empfindlichkeit, der Eigenverantwortung, der Erfahrung, der Unbequemlichkeit. der Freude an der Auseinandersetzung, was die Menschen mit auf die Straße treibt. Bei der von ihnen erwähnten Mehrheit der Bevölkerung bereichert sich der Gesetzgeber immer mehr an Bußgeldern, weil auch in dieser Mehrheit in stillem Protest keine Maske getragen wurde- was halten Sie davon? Dann doch lieber zu seiner Meinung stehen unfd sich offen für die Menge Menschen einsetzen, die die Maske ablehen- zu diesen gehöre auch ich.
        und schauen Sie mal in eine Menge mit Menschen, ob jeder die Maske so exakt trägt, wie uns Angst gemacht werden soll: viele lassen die Nase unbedeckt – der Sauerstoffbedarf verlangt es- die Masken werden nicht hygienisch behandelt und haben viel zu große Materialporen, wo die Viren “durchfltzen”- die sind minimal winzig. Was soll das?

      2. ach Erwin, wach auf! Ist es nicht merkwürdig, dass die Regierung die gesamte Wirtschaft an die Wand fährt und Unsummen ausgiebt, um selbige ein wenig wieder anzukurbeln. Muss man sich nicht fragen was wirklich dahintersteckt, wofür Corona ausgenutzt wird?

        1. ja, das ist mehr als merkwürdig- eine ganze Wirtschaft lahm zu legen-das kann sich nur ein reiches Land oder eine reiche Regierung erlauben……………oder eine Regierung, die weiß, daß bei einer solchen Handlung und Verhaltensweise seinem Volk gegenüber irgendwo her das Geld bekommt, was durch Steuereinnahmen fehlt. da liegt die Annahme gar nicht weit weg, daß es Sponsoren geben muß.

          1. also ist es kein quatsch, den Menschen ihre arbeit zu verbieten und die fürsorge für das volk über alles zu stellen, was bis jetzt für jeden “normal” war? aber das können nur menschen verstehen, die an ihrer Arbeit, Ihren Aufgaben gehangen haben und bald vor einem Nichts stehen werden- die Folgen werden in unserer Gesellschaft noch bearbeitet werden müssen- abwarten.

  5. vielen dank für diesen sachlichen, unemotinalen Beitrag- so sollte es sein. jetzt genau so sachlich und Fakten: die Meinungsfreiheit besteht für die Demonstranten deshalb nicht, weil keine zweite Meinung von weiteren, bedeutsamen Virologen und Instituten über unsere Regierung dem Volk präsentiert wurde, obwohl es leicht möglich wäre. Nur eine Meinung für dieses wichtige Thema der Bevölkerung zählt: die Meinung einer undemokratischen Regierung, weil sie eine weitere Meinung nicht zulassen möchte, die schrittweise das Zepter für alle, auch privaten Belange der Bevölkerung übernehmen möchte.
    Die Demonstranten und auch ich haben die Meinung, daß es sich um keine Seuche, daß es sich um keine so große gesundheitliche Gefahr für die Bevölkerung handeln kann, wie mit Angst- und Druckverbreitung (Bußgelder usw.) eine öffentliche Diskussion einer zweiten Meinung zugelassen wird. Alles ist in den Netzen überprüfbar…………man muß und sollte sich diese Mühe machen.Sicherlich, bei diesen Demonstranten sind viele – für Sie vielleicht Verrückte – aber die Menge der Leute, die auf die Straße geh,t hat nur einen Wunsch: Zulassung einer öffentlichen, zweiten Meinung für diese Pandemie mit emotionsloser Diskussion, Anerkennung von Fakten und Abwägen des Ergebnisses, ob die Maske mit den immer wieder dubiosen Erklärungen der Regierenden so notwendig erscheint und ob diese Masken der Gesundheit des einzelnen Gesunden etwas bringen können…………………..meine Meinung NEIN- es gibt genug Beweise und Gründe.
    Deshalb wird ohne Maske demonstriert, friedlich und hoffentlich weiter friedlich, um ein Ziel erreichen zu können: eine zweite Meinung, keine Angst bei der Verweigerung einer Maske und kein Bußgeld (Summe wird immer höher) und: vor allen Dingen überwiegend intelligente Menschen und demokratische Menschen nicht einfach “abzustrafen” – ich bin 76 und vermisse in dieser Hinsicht mein Deutschland ab Adenauer bis vor Kohl.Grüße aus Niederbayern, dem” Söderland.”

    1. ja, es scheint mir auch so………………..aber Angst ist auch bei einer Regierung ein schlechter Ratgeber, das führt zu Fehlentscheidungen, Nichtbeachtung von Gelerntem und unüberlegtem Handeln. Die Souveränität des Staates (das Volk) äußert sich am 29.8. hoffentlich in den richtigen Reihen- über den Dingen stehen, Anstand, Ruhe,Frieden, Ausstrahlung von Höflichkeit und Liebe zeigen, das sind die Waffen-denkt an die Initiatoren, denen wir uns dankbar gegenüber für ihren weiteren Einsatz und ihrem Mut verhalten sollten- alle guten Geister seien mit uns!

  6. Ballweg, Hildmann, Höcke, Bachmann, dass sind für mich alles so Zeitgenossen, bei denen ich nur schwer umhin könnte Hurra zu schreien, sollte deren biologische Existenz, enden…

  7. hier geh es nicht um ein “Hurra”-Schreien, für mich sind es Denkanstöße, die gesetzt werden, alles was Gewohnheit ist, einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten und dabei nicht den eigenen Humor (soweit vorhanden) zu verlieren. Schaden tut es nicht ……………..aber jeder kommt zu seinem eigenen Ergebnis. Für mich sind diese Personen Zeitgeist.

Kommentare sind geschlossen.